In tiefer Trauer…

Es sollte mehr ernsthafte Bücher für Kinder geben. Es ist erniedrigend für ein Kind, wenn man so schreibt wie für einen Idioten. Ich glaube, man kann alles für Kinder schreiben, viel freier als für Erwachsene, denen man zu viele Lügen erzählen muss.

Maurice Sendak (*1928 +2010) – Amerikanischer Kinderbuchautor.
Bekanntestes Werk, „Wo die wilden Kerle wohnen“ von 1963.
Gestern nahmen die Uerdinger Bürger- und Bürgerinnen Abschied von der Bücherei Zweigstelle, welche Erwachsene und Kinder gleichermaßen seit 99 Jahren durch dort erhältliche Bücher in die Reiche der Fantasie und des Wissens entführte.
Nach der letzten Ratssitzung ging alles sehr schnell. Schließung beschlossen und wenige Stunden später direkt umgesetzt. Obwohl entgegen Beteuerungen angeblich noch nach Lösungen gesucht würde. Es ist sehr verwunderlich, dass man die ganze Sache entgegen der Bürgerproteste und Unterschriftensammlung so schnell durchgezogen und im gegenzug diverse Punkte, die den Krefelder Stadthaushalt in den kommenden Jahren noch zusätzlich belasten durchgewunken hat.
Die Aussagen der Betroffenen sind alle in den Punkten übereinstimmend, dass der Weg zur Mediothek in Krefeld für Mobil eingeschränkte Menschen und Kinder kaum zumutbar ist, bzw. die Fahrtkosten, welche in schöner Regelmäßigkeit alle Jahre wieder angehoben werden, die Haushaltskassen des Bürgers noch zusätzlich belastet.
Es ist sehr schade, das vielen Bürgern und Bürgerinnen nun die Möglichkeit genommen ist ein „EBook in analoger Form“ in die Hand zu nehmen und sich in die Welt von Hexen, Zaubereren und anderer Helden entführen zu lassen, oder einfach den Wissenshorizont zu erweitern.
Zurück
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Nun ist es amtlich…

Was wie ein unheilvoller Geist über der Bücherei Uerdingen schwebte, wurde nun von Amtlicher Seite bittere Realität. Es wurde am...

Schließen