Ab Heute kommt der neue Zwanziger

Die Notenbanken haben nun einen neuen Zwanzig Euro Schein in Umlauf gebracht, der weitere Sicherheitsmerkmale enthält, welche das Fälschen von Banknoten erschweren soll.

Quelle: Bundesbank
Quelle: Bundesbank

Er ist somit der Dritte Schein der neuen Europa Serie und anders als vor ein paar Jahren, wo die neuen Scheine bei Automaten zum Bezahlen nicht akzeptiert wurden, soll es dieses Mal besser laufen, da die Software der Automaten Zeitnahe umgestellt wurde. Es ist aber nicht auszuschließen, dass es bei einigen wenigen Fällen doch zu Problemen kommen kann.

Die alten Zwanzig Euro Banknoten bleiben noch gültig und werden im Rahmen des „normalen“ Zahlungsverkehr nach und nach aus dem Verkehr gezogen. Wann die alten Banknoten als Zahlungsmittel nicht mehr gültig sind, wird von der Europäischen Zentralbank noch bekannt gegeben, doch der Wert bleibt auch danach erhalten und die alten Banknoten können dann bei jeder Bank gegen die neuen eingetauscht werden.

Dies sind die Sicherheitsmerkmale des neuen Schein;

Quelle: Bundesbank
Quelle: Bundesbank

 

Hält man die Banknote gegen das Licht, wird das Fenster durchsichtig. In ihm erscheint ein Porträt der Europa, das von beiden Seiten des Geldscheins zu erkennen ist. Beim Kippen der Banknote ist auf der Vorderseite die von regenbogenfarbenen Linien umgebene Wertzahl zu sehen. Auf der Rückseite der Banknote erscheint die kleine regenbogenfarbene Wertzahl mehrfach im Fenster.

 

 

Quelle: Bundesbank
Quelle: Bundesbank – Anklicken um Animation zu sehen

 

Im Wasserzeichen ist ein Porträt der mythologischen Gestalt Europa zu sehen. Deshalb nennt man das Wasserzeichen auch „Porträt-Wasserzeichen“, um es von den bisherigen Wasserzeichen der Euro-Banknoten zu unterscheiden. Neben der Europa sieht man im Wasserzeichen den Wert und das Hauptmotiv der Banknote.

 

 

 

Quelle: Bundesbank
Quelle: Bundesbank

 

Die Smaragdzahl ist eine glänzende Zahl auf der Vorderseite der Banknote. Bei Bewegung bewegt sich darauf ein Lichtbalken auf und ab. Je nach Blickwinkel verändert sich ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau.

 

 

 

Quelle: Bundesbank
Quelle: Bundesbank – Anklicken um Animation zu sehen

 

Das Hologramm ist ein silberner Streifen auf der Vorderseite und zeigt das €-Symbol, das Architekturmotiv und mehrfach die Wertzahl der Banknote. Das Porträt der Europa im „Fenster“ des Hologrammstreifens wird sichtbar, wenn man die Banknote gegen das Licht hält.

Zurück
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Karneval in Uerdingen

Dieses mal mussten wir nicht lange nach einem Prinzenpaar suchen und am 11.11. geht es los in die Närrische Session...

Schließen