Uerdinger Spielfreunde suchen noch

Wie ich ja in einem älteren Beitrag berichtet habe, suchen die Uerdinger Spielfreunde immer noch nach einem neuen Vereinsheim. in dem sie auch proben können.

Grund dafür ist das Projekt Rheinblick, bei dessen Bauvorhaben das jetzige Vereinsheim zum Opfer fallen werden wird, sollten die Pläne so umgesetzt werden.

Derzeit sind die Spielfreunde in einer Übergangsbleibe im Gashof Rörtgen unter gekommen, doch Spielfreunde geben die Hoffnung nicht auf und wer helfen kann, der sollte sich mit dem Vorsitzenden Christian Horn in Verbindung setzen.

Wie man auch an den Kommentaren in einem Artikel der WZ nachlesen kann, gibt es auch kritische Stimmen zu dem Projekt Rheinbklick, die eigentlich auch nicht unbegründet sind. Denn sollten sich nur für Normalverdiener unbezahlbahre Miet- und Eigentumswohnungen auf dem Areal befinden, wird sich das über kurz und lang auch auf die Mieten der anderen Gebäude im Umfeld auswirken und von bezahlbarem Wohn- und Mietraum kann man ja schon jetzt nicht mehr sprechen in Uerdingen. Ansonsten kann ich mir die gravierenden Leerstände auf der Oberstraße nicht erklären.

Mit wenig attraktiv kann das ja nichts zu tun haben, denn zentraler kann ein Geschäft, oder eine Wohnung in Uerdingen nicht liegen, als in der Altstadt.

Zurück
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Alles Down

Hallo verehrte Besucher, leider gab es letzte Woche ein sehr gravierendes Problem mit meinem Server, so das uerdingen.info eine Zeit...

Schließen