Uerdinger Spielfreunde beziehen neues Vereinsheim

Es wurde hart gearbeitet und auch Corona konnte das Vorhaben nicht stoppen. Die Spielfreunde Uerdingen haben an diesem Wochenende offiziell das neue Vereinsheim bezogen und das musste natürlich ausgiebig gefeiert werden.

Der alte Bahnhof in Uerdingen war eigentlich immer so etwas wie ein Schandfleck, da man dem alten Bahnhofsgebäude schon ansah, dass es Jahrelang brach lag.

Da die Spielfreunde Uerdingen ein neues Vereinsheim benötigten, war es eine gute Idee den alten Bahnhof wiederzubeleben und diesen als Vereinsheim zu nutzen.

Die Spielfreunde stehen für Tradition und die Jungs und Mädels haben es tatsächlich geschafft dem unter Denkmalschutz stehendem Bahnhofsgebäude einen gewissen traditionellen Charme einzuhauchen und altes zu bewahren. Ich mag alte Architektur und als ich in das Gebäude ging, war ich sofort begeistert was dort alles zu sehen war.

Kann man nur sagen „Mission accomplished“. So wird uns in Uerdingen ein weiteres Historisches Gebäude erhalten bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.