Trocken gelegt

Ich hatte in diesem Beitrag ja schon berichtet, das der Schiff Anleger am Rhein aus Sicherheitsgründen letztes Jahr außer Betrieb genommen werden musste.

Nun  ist es soweit und die Sanierungsarbeiten am Anleger nehmen ihren Anlauf und ein Kran hat den Ponton nun an das Ufer gehoben.

Der Rheinischen Post gegenüber erklärten Hafenbetriebsleiter Ralf Schoop und Hafenmeister Peter Plarre;

Die beiden Teile des Rheinsteigers werden in den kommenden drei, vier Wochen an Ort und Stelle saniert, damit dann wieder die für die Attraktivität Uerdingens so wichtigen Passagierschiffe an- und ablegen können.

Die Sanierungen waren notwendig geworden, da größere Schiffe nicht in Uerdingen anlegen konnten, weil die Haltevorrichtungen die dabei entstehenden Zugkäfte nicht mehr hätte kompensieren können und der Zahn der Zeit schon am Ponton genagt hatte. Diese Probleme soll nun durch weitere Baumaßnahmen am Ufer und einer Verstärkung des Ponton vor Ort behoben werden. Man hofft noch im April die Sanierungs- und Baumaßnahmen abgeschlossen zu haben, so dass dann auch größere Ausflugsschiffe in unserer Rheinstadt anlegen können.

Sollte der Termin zur Fertigstellung eingehalten werden können, startet auch bald wieder die Touristen Schiffahrt. Als erstes dürfte dann das Event Feuerwerk am Japantag in Düsseldorf anstehen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Nun auch mit Sprache und Push Notification

Hallo verehrte Besucher, nun bieten wir auch zwei Neuerungen bei Uerdingen Info an. Die Erste dürften die Nutzer der Browser...

Schließen