Megastreik bei der Deutschen Bahn

Ab Dienstag müssen Pendler und Reisende, die auf die Deutsche Bahn angewiesen sind sich auf Zugausfälle einstellen und wieder mal Alternativen suchen, um an ihr Ziel zu kommen.

Laut Ankündigung der GDL soll der Güterverkehr ab Montag 15:00 Uhr und der Personenverkehr Dienstag ab 2:00 Uhr bis Sonntag 9:00 Uhr bestreikt werden.

„Dieser Streik ist absolut unangemessen und maßlos“, sagt die DB. „Damit schadet die GDL nicht nur massiv den Bahnkunden, der DB und ihren Mitarbeitern, sondern auch der deutschen Wirtschaft und der Sozialpartnerschaft.“

Zitat der Deutschen Bahn Pressemitteilung vom 03.05.2015

Ich vermute mal die Busunternehmen sehen das dann wohl etwas anders, da diese bisher immer von den Streiks profitiert haben. Und ich denke mal das die Taxen an Streiktagen sich auch über ein paar Fahrten mehr freuen dürften.

Aber in einem Punkt stimmt es schon. Nämlich dahingehend das immer mehr Bahnkunden mittlerweile wieder auf ihr Auto umsteigen, da sie die Streikpossen, Zugausfälle und Verspätungen satt haben.

Der Streik betrifft aber nur die Deutsche Bundesbahn, so wie beim letzten Mal. Die Strecken, welche durch Privatgesellschaften bedient werden, sind in Betrieb.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Mal wieder Streik bei der DB

Die GDL hat die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn erneut als gescheitert erklärt und ruft die Lokführer zum Streik auf....

Schließen