Ich bin dann mal in Weißenfels.

Dort hin hat es mich aus Beruflicher Sicht verschlagen, wo ich in einem Großlager als Kommissionierer eingearbeitet werde, um später in einem neu eröffneten Großlager in Niedersachsen dann als Vorarbeiter meinerseits neue Mitarbeiter einarbeiten werde.
Aber nun genug von Arbeit geredet.

Ich schreibe lieber mal meine Eindrücke über die Stadt Weißenfels und der Bewohner nieder, welche mir in der ersten Woche entstanden.

Ein wenig zur Geographischen Lage;
Weißenfels liegt an der Saale im Thüringer Becken, Sachsen-Anhalt und hat 1185 die Stadtrechte (Uerdingen 1255) verliehen bekommen.

Was mir allerdings auf dem ersten Blick sofort aufgefallen ist, dass der Zweite Weltkrieg die Stadt scheinbar nicht so sehr mitgenommen hat wie andere Städte, da sehr viele alte Häuser aus der Gründerzeit noch heute den alten Stadtkern prägen.

Überall wird gebaut und saniert.
Viele Häuser sind schon, viele mehr muss man leider sagen müssen noch.

Zurück
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Brandheiss in Uerdingen

Der Löschzug Uerdingen und die Feuerwehr Krefeld veranstaltete wieder einen Informationstag. Natürlich waren bei den kleinen Besuchern, die Rundfahrt mit...

Schließen