Givebox. Das wirklich! missverstandene Konzept.

Givebox FrontansichtEs war eigentlich ganz simpel gedacht und ist nach einem Jahr leider am unvermögen einiger Mitbürger gescheitert.

Die Givebox in Bockum wurde wieder abgebaut.

Das Prinzip der Givebox gestaltete sich ganz einfach. Du hast was, was du nicht mehr benötigst, doch zum wegwerfen ist es einfach zu schade. Ab damit in die Givebox. Es wird sich sicher jemand darüber freuen, der es gebrauchen kann und dieser wird eventuell auch etwas haben, was er wiederum nicht gebrauchen kann und das dann in der Givebox hinterlegen. Also ein ganz simples Geben und Nehmen Prinzip und dazu noch Kostenlos.

Doch leider häuften sich dann die Beschwerden, das bei der Givebox sich der Abfall türmte, da einige das ganze wohl mit einer Sammelstelle für Sperrmüll und defekte Sachen verwechselten. Es sollen sogar Mitbürger so dreist gewesen sein, dass kurz vor den größeren Flohmärkten die Sachen Tütenweise aus der Givebox entnommen wurden, um diese dann auf dem Trödelmarkt zu verkaufen!

Roswitha Tapper, die Initiatorin des Projekts in Bockum äußerte gegenüber dem Extra Tipp am Sonntag, dass das Konzept von den Bockumern Bürgern sehr gut angenommen wurde, doch leider aus oben genannten Vorfällen das Projekt so nicht mehr durchführbar war.

Und gerade jetzt zur Weihnachtszeit schmerzt es besonders, wenn man lesen muss, dass Soziales Engagement durch so etwas einfach vernichtet wird. Man wusste auch von Müttern, die finanziell gar nicht gut darstehen und so wenigstens eine Kleinigkeit für die Kinder zu Weihnachten bekommen konnten.

Das die Givebox nicht nur für Bedürftige eine tolle Sache ist, bewies sogar ein Fall aus Düsseldorf, wo auch ein Givebox Projekt ins Leben gerufen wurde. Eine ältere Dame fand tatsächlich eine gleiche Tasse, die bei ihrem Porzellanservice zerbrochen war und nicht mehr wiederbeschafft werden konnte, da dieses Service nicht mehr produziert wird.

Muss man sich doch mal echt fragen, wieso einige wenige allen anderen immer alles kaputt machen müssen? Vor allem so dreist zu sein, Sachen aus der Givebox auf dem Trödelmarkt verschachern zu wollen. Manche Leute haben heutzutage wirklich keinen Anstand mehr und ich finde es schade, dass das Projekt aus solchen Gründen eingestellt werden musste.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Sessionseröffnung 2013/2014

Um 11.11 Uhr war es heute wieder soweit und die Fünfte Jahreszeit des Rheinischen Straßenkarnevals wurde auch in unserer Rheinstadt...

Schließen