Friederike sorgt für Wirbel am Niederrhein

Friederike wurde das Orkantief genannt, welches heute morgen den Niederrhein mit voller Wucht traf und alles durcheinander wirbelte.

So fiel in zahlreichen Städten und Kreisen des Niederrheins der Unterricht an den öffentlichen Schulen aus, oder Kindertagestätten mussten aus Sicherheitsgründen den Betrieb einstellen und baten die Eltern ihre Kinder wieder abzuholen.

Rettungskräfte wurden zu zahlreichen Einsätzen gerufen. So mussten entwurzelte Bäume wieder von den Straßen geräumt, oder Dächer gesichert werden

Die SWK musste Zeitweise in Krefeld den Betrieb für Busse und Straßenbahnen einstellen, nahm den Betrieb aber gegen 15:00 Uhr wieder auf. Es kann derzeit noch zu Störungen im Betriebsablauf kommen, wie zum Beispiel bei der Staßenbahnlinie 044, welche wegen einer durch einen umgefallenen Baum beschädigten Oberleitung derzeit nicht den Friedrichsplatz passieren kann.

Auch die Müllabfuhr hatte aufgrund des markanten Wetters die Leerung der Tonnen eingestellt, da die Gefahr durch herabfallende Äste, oder Dachpfannen für die Mitarbeiter zu groß wurde. Die SWK bittet die Anwohner, bei denen heute keine Abholung stattgefunden hat, die Tonnen für den morgigen Tag nochmals an den Straßenrand zu stellen.

Informationen hierzu könnt ihr aus der Tagespresse entnehmen, oder auf der Webseite der SWK.

Die Deutsche Bahn stellte heute Vormittag den Zugverkehr in ganz NRW ein, weitete dies allerdings wegen der Wetterbedingungen mittlerweile auf das ganze Bundesgebiet aus und man bittet die Fahrgäste von Fernreisen am heutigen Tag abzusehen.

Informationen hierzu könnt ihr auf der Webseite der Deutschen Bahn abrufen.

Wie man auf den Bildern unten sehen kann, wurden zahlreiche Dächer durch den Wind beschädigt und auch wenn jetzt der Wind nachgelassen hat, sollte man aufpassen, da immer noch Dachpfannen auf die Straßen, oder Hinterhöfe fallen könnten. Auch Bäume können jetzt noch umfallen, oder Äste brechen. Daher sollte man jetzt draußen noch wachsamer unterwegs sein, wenn man denn raus muss.

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Rückrufaktionen

Heute schreibe ich mal über ein Thema, dass mal ausnahmsweise nichts mit Party, Veranstaltungen, Hochwasser, oder Karneval zu tun hat,...

Schließen